Pilgerweg Externsteine

Mysterienschule 2017

Pilgern und Meditation auf dem alten Pilgerweg zu den Externsteinen

Die Externsteine sind das Zentrum eines großen, runden Landschaftstempels, der durch das Weser- und Wiehengebirge im Norden und den Weserbogen im Osten begrenzt wird. Die heutige B1 – ein uralter Handelsweg – zieht sich diagonal von Nordost nach Südwest hindurch und folgt in großen Teilen diesem Pilgerweg. Wir pilgern den alten Pilgerweg abseits der großen Straßen – der sich uns als Mysterienweg erschließen kann. Es ist ein innerer und äußerer Erfahrungsweg im Einklang mit der Landschaft, den Naturreichen, der spirituellen Welt, den Jahreszeiten, den Jahresfesten.

Im geomantisch-spirituellen Pilgern erschließt sich die Landschaft in ihren verborgenen Aspekten. Pilger und Natur gehen in Resonanz. Lernen mit offenem Geist und liebenden Herzen zu lauschen – so kann sich ein tieferes Verständnis der Verbindung von Himmel und Erde und für die Engel-, Natur- und Elementarreiche entwickeln. So tragen wir dazu bei, die Erde – wie auch uns selber – zu harmonisieren und zu heilen.

Der Pilgerweg führt uns dabei u.a. von Hameln über Kirchohsen, Hämelschenburg, Bad Pyrmont, Herlingsburg, Schieder, Horn, Externsteine, Bad Lippspringe, Paderborn bis nach Geseke. Größere Entfernungen werden mit dem Auto zurückgelegt.

Diese Pilgerarbeit wurde von Peter Dawkins ins Leben gerufen. Peter Dawkins, Architekt, Geomant, Mystiker und Lehrer der westlichen Weisheitstraditionen, erklärt dazu: „Eine Mysterienschule war immer Training in der Landschaft: die Landschaft erkunden, lernen zu lauschen und das verlorene Wort finden, das in der Landschaft wie auch tief in unserem eigenen Herzen verborgen ist“. Mehr zu Peter Dawkins auf seiner Internetseite: www.zoence.com

Das Pilgerjahr: In Liebe und Achtsamkeit pilgern wir in sieben Etappen zu den Jahreskreisfesten jeweils an einem Sonnabend. Der Jahreszyklus beginnt mit einem ganzen Wochenende: Am Sonnabend, 25.2. mit einem Einführungsworkshop, am Sonntag, 26.2. starten wir mit unserer ersten Pilgeretappe.

Almut Martini wird die Pilgerungen leiten. Sie baute die Mysterienschule Exterland nach Peter Dawkins auf. Sie ist Ärztin für Naturheilverfahren, Homöopathie und Akupunktur und Mitbegründerin der Seminarstätte Haus der Begegnung (seit 1985).

Im Einführungsworkshop wird das Basiswissen für diese Pilgerarbeit vermittelt und eine Einführung in das geomantische Pilgern und über den Landschaftstempel Exterland gegeben.

Die Pilgertermine:
Einführungsworkshop: Sa. 25.Februar,
erste Pilgerung am Sonntag, 26.Febr.,
dann jeweils samstags am 18.März, 29.April, 17.Juni, 5.Aug., 23.Sept., 4.Nov., Jahresfest am So. 17.Dez.

Die Teilnehmergebühr für das ganze Jahr beträgt EUR 200,- (incl. Einführungsworkshop). Vorherige Anmeldung erforderlich wegen begrenzter Teilnehmerzahl!

Information und Anmeldung:
Haus der Begegnung
Mühlenstraße 2
31812 Bad Pyrmont
Tel: 05281-3240
Mobil: 0173-9184163
Mail:
HdB-seminar@gmx.de
www.haus-der-begegnung-pyrmont.de